Stellenausschreibung der Stadt Zwickau

Die Stadt Zwickau ist mit ca. 87.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Freistaat Sachsen. Erfolgreiche Unternehmen, ein abwechslungsreiches Kulturleben, vielfältige Bildungsstätten, zahlreiche Vereine und Institutionen machen die Automobil- und Robert-Schumann-Stadt zu einem Oberzentrum Westsachsens sowie zu einer lebens- und liebenswerten Stadt.

Im Feuerwehramt, Geschäftskreis der Oberbürgermeisterin, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen zu besetzen als:

Leitstellendisponent/Leitstellendisponentin (m/w/d)

In Abhängigkeit vom Ausbildungsstand erwartet Sie u.a. folgendes interessante Aufgabengebiet:

  • Entgegennahme der Notrufe und Gefahrenmeldungen, die über die europaweite Notrufnummer 112 übermittelt werden, sowie Entgegennahme, Bearbeitung und Planung des öffentlichen Krankentransportes für den Landkreis Zwickau und den Vogtlandkreis
  • Disposition und Alarmierung der jeweiligen Kräfte und Mittel (Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz) sowie Information weiterer Behörden entsprechend Ausrückeordnung oder anderer Unterlagen   
  • Lenkung der Notfalleinsätze im Rettungsdienst
  • Führen der Einsatz- und Nachweisunterlagen
  • Einsatz im abwehrenden Brandschutz sowie Rettungsdienst

Gesucht werden Persönlichkeiten mit:

  • Befähigung zur zweiten Einstiegsebene der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Feuerwehr und Abschluss als Rettungssanitäter/Rettungssanitäterin mit mindestens einjähriger Erfahrung in der Notfallrettung ODER
  • Befähigung zum/zur Gruppenführer/Gruppenführerin der Freiwilligen Feuerwehr, Abschluss als Rettungssanitäter/Rettungssanitäterin mit mindestens einjähriger Erfahrung in der Notfallrettung und einer nach SächsLRettDPVO erforderlichen zweijährigen Tätigkeit als Disponent/Disponentin ODER
  • Berufsanerkennung als Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin oder Rettungsassistent/Rettungsassistentin oder Abschluss als Rettungssanitäter/Rettungssanitäterin mit mindestens einjähriger Erfahrung in der Notfallrettung, gern mit der Bereitschaft und uneingeschränkten Tauglichkeit für die Laufbahnausbildung für die Fachrichtung Feuerwehr der zweiten Einstiegsebene der Laufbahngruppe 1 und Nachweis über den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens in Silber spätestens zum Beginn der Laufbahnausbildung
  • umfassenden Kenntnissen des SächsBRKG, der Verordnungen und Richtlinien der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und Katastrophenschutzes im Freistaat Sachsen, der Unfallverhütungsvorschriften, Feuerwehrdienstvorschriften und des Datenschutzrechts
  • uneingeschränkter körperlicher und gesundheitlicher Eignung für die ausgeschriebene Tätigkeit
  • Nachweis über die von der ständigen Impfkommission empfohlenen Masernimpfungen bzw. Immunisierung nach erfolgter Masernerkrankung
  • mind. Führerschein Klasse C1
  • sicherem Umgang mit EDV-Systemen (z.B. Windows, Office)
  • uneingeschränkter Qualifizierungsbereitschaft
  • ausgeprägter Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Abschluss als Disponent/Disponentin an einer Landesfeuerwehrschule oder vergleichbaren Bildungseinrichtung
  • Abschluss als Gruppenführer/Gruppenführerin der Berufsfeuerwehr im Zusammenhang mit der Laufbahnbefähigung oder als Gruppenführer/Gruppenführerin der Freiwilligen Feuerwehr im Zusammenhang mit dem Abschluss als Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin/Rettungsassistent/Rettungsassistentin/Rettungssanitäter/Rettungssanitäterin

Wir bieten Ihnen:

  • je nach persönlichen Voraussetzungen Besoldung nach dem Sächsischen Besoldungsgesetz bis A 9 sowie weitere Sozialleistungen nach Sächsischem Beamtenrecht oder bei Einstellung als Tarifbeschäftigter eine tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst mit Zuordnung zur Entgeltgruppe 6 (zuzüglich Gewährung einer Arbeitsmarktzulage in Höhe des Differenzbetrages zur EG 8) bis Entgeltgruppe 9a, betriebliche Altersvorsorge sowie weitere Sozialleistungen nach Tarifvertrag
  • Vollbeschäftigung sowie eine Arbeitszeit entsprechend des jeweils gültigen Dienstplanmodells
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsförderung durch Prävention und Angebote zu arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen
  • eine verantwortungsvolle und interessante Aufgabe
  • strukturierte und individuelle Einarbeitung in das Aufgabengebiet durch einen Lehrdisponenten
  • Qualitätsmanagement in der IRLS
  • spannendes und abwechslungsreiches Umfeld an einem modernen Arbeitsplatz mit modernster Technik
  • einen Sport- und Fitnessbereich zur Erhaltung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • ein engagiertes und innovatives Team, welches Sie erwartet und sich auf Sie freut
Die Stadt Zwickau bietet entsprechend ihrem Motto „Soziale Stadt“ und als „Ort der Vielfalt“ zusätzlich einen Zuschuss zum Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr und Offenheit für kulturelle Vielfalt.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul- und Ausbildungszeugnisse bzw. Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, ggf. den Nachweis über das Vorliegen einer Behinderung) bis spätestens 21.04.2024 über unser Onlinebewerberportal unter www.zwickau.de/stellen ein.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 03.05.2024 geplant.    

Hinweise:

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden. Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab. Die Rücksendung von postalisch eingegangenen Bewerbungsunterlagen kann nur gegen Beifügung eines ausreichend frankierten (nur Briefmarke) Rückumschlages erfolgen.

Online-Bewerbung