Stellenausschreibung der Stadt Zwickau

Image
Image
Image

Die Stadt Zwickau ist mit ca. 90.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Freistaat Sachsen. Erfolgreiche Unternehmen, ein abwechslungsreiches Kulturleben, vielfältige Bildungsstätten, zahlreiche Vereine und Institutionen machen die Automobil- und Robert-Schumann-Stadt zu einem Oberzentrum Westsachsens sowie zu einer lebens- und liebenswerten Stadt.

Im Kulturamt, Dezernat Finanzen und Ordnung, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen unbefristet zu besetzen als:

Museumsaufseher/in (m/w/d)

Folgendes interessante Aufgabengebiet wartet auf Sie:

  • Wahrnehmung der Aufsichtstätigkeit im Museum, insbesondere Durchsetzung der Hausordnung, Durchführung von Kontrollgängen, Überprüfung der Vollzähligkeit der Exponate, Überprüfung von Sicherheitsvorkehrungen im Innen- und Außenbereich, ggf. Einleitung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr
  • Führen von Kontrolldokumenten und allgemeinen Nachweisen
  • Bedienung und Kontrolle von elektronischen und technischen Sicherheitseinrichtungen
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben zur Aufrechterhaltung des Museumsbetriebes, u.a. Mithilfe bei Ausstellungsaufbau und Reparaturarbeiten, Erledigung von Transportarbeiten, Unterstützung im Kassenbereich
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben und Diensten, soweit dies zur Aufrechterhaltung und Absicherung des gesamten Kulturamtsbetriebes erforderlich ist

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit:

  • technischem Verständnis zur Bedienung der Gefahrenmeldeanlagen
  • hoher Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit (Einsatz an Wochenenden/Feiertagen) und der Bereitschaft zur Teilnahme an einem Rufbereitschaftssystem
  • Belastbarkeit sowie physischer Ausdauer zur Ausübung stehender und gehender Tätigkeiten
  • guten Umgangsformen sowie Kontaktfähigkeit

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • ein Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf
  • Kenntnisse zu allgemeinen Sicherheitsvorschriften im Bereich des Arbeits- und Brandschutzes sowie Kenntnisse zu speziellen Sicherheitsvorschriften für Museen
  • Nachweis über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang sowie des Lehrganges Sicherheit in Museen
  • freundliches und sicheres Auftreten, gutes Kommunikationsvermögen, Durchsetzungsvermögen

Wir bieten Ihnen:

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst mit Zuordnung zur Entgeltgruppe 4, betriebliche Altersvorsorge sowie weitere Sozialleistungen nach Tarifvertrag
  • eine unbefristete Einstellung
  • eine Arbeitszeit mit durchschnittlich 25 Stunden wöchentlich
  • Gesundheitsförderung durch Prävention und Angebote zu arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen
Die Stadt Zwickau bietet entsprechend ihrem Motto „Soziale Stadt“ und als „Ort der Vielfalt“ zusätzlich einen Zuschuss zum Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr und Offenheit für kulturelle Vielfalt.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul- und Ausbildungszeugnisse bzw. Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, ggf. den Nachweis über das Vorliegen einer Behinderung) bis spätestens 23.06.2021 über unser Onlinebewerberportal unter www.zwickau.de/ausschreibungen ein.   

Hinweise:

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden. Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab. Die Rücksendung von postalisch eingegangenen Bewerbungsunterlagen kann nur gegen Beifügung eines ausreichend frankierten (nur Briefmarke) Rückumschlages erfolgen.

Online-Bewerbung