Stellenausschreibung der Stadt Zwickau

Die Stadt Zwickau ist mit ca. 90.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Freistaat Sachsen. Erfolgreiche Unternehmen, ein abwechslungsreiches Kulturleben, vielfältige Bildungsstätten, zahlreiche Vereine und Institutionen machen die Automobil- und Robert- Schumann-Stadt zu einem Oberzentrum Westsachsens sowie zu einer lebens- und liebenswerten Stadt.

Im Geschäftskreis der Oberbürgermeisterin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle befristet zu besetzen:

Sachbearbeiter/in OB-Büro/Sekretariat (m/w/d)

Folgendes interessante Aufgabengebiet wartet auf Sie:

  • Erledigung administrativer Aufgaben des laufenden Tagesgeschäfts im Sekretariat der Oberbürgermeisterin, u.a. mit:
    • Empfang und Weiterleitung von Publikumsverkehr
    • Zentrale Annahme von Telefongesprächen einschließlich Weiterleitung und ggf. Bearbeitung
    • Erledigung der Routinekorrespondenz ohne Vorgaben
    • Text- und Dokumentenerstellung
  • Ehrungen, Auszeichnungen, Repräsentationsangelegenheiten vorbereiten und organisieren
  • Assistenzaufgaben/Sachbearbeitung für den Bereich Oberbürgermeisterin, dies beinhaltet u.a.:
    • Aufbereitung von Sachverhalten für die Oberbürgermeisterin nach deren Aufforderung
    • Einholen und Aufbereiten von Stellungnahmen, ggf. unter Einbeziehung der Fachämter
    • Sichten und Bewerten von Informationen aus den unterschiedlichsten Bereichen hinsichtlich Dringlichkeit, Handlungsbedarf oder Relevanz
    • Vor- und Nachbereitung von Terminen und Sitzungen
  • im Vertretungsfall Einsatz im Sitzungsdienst und Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit:

  • einem Abschluss als Verwaltungsfachangstelle/r oder gleichwertiger Verwaltungsausbildung oder einem geeigneten kaufmännischen Berufsabschluss (3-jährige Ausbildung) mit Erfahrungen im Sekretariatsbereich
  • Kenntnissen im Kommunalrecht (insbesondere SächsGemO), Orts- und Verwaltungsrecht sowie Haushalts- und Kassenrecht
  • Sicherheit in der Anwendung moderner Datentechnik
  • eigenständiger und verantwortungsbewusster Arbeitsweise  
  • sehr gutem mündlichen und schriftlichen Ausdrucksvermögen
  • sicherem Auftreten und sehr guten Umgangsformen
  • Flexibilität und langfristiger Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst mit Zuordnung zur Entgeltgruppe 7, betriebliche Altersvorsorge sowie weitere Sozialleistungen nach Tarifvertrag
  • eine befristete Einstellung für die Dauer von Mutterschutz und Elternzeit der bisherigen Stelleninhaberin, eine darüber hinaus gehende Weiterbeschäftigung auf anderen Stellen der Stadtverwaltung ist wünschenswert
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen bestehender Gleitzeitregelungen und eine Vollzeitbeschäftigung mit durchschnittlich zzt. 39,5 Wochenstunden; Teilzeitbeschäftigung ist möglich      
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsförderung durch Prävention und Angebote zu arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen

Die Stadt Zwickau bietet entsprechend ihrem Motto „Soziale Stadt“ und als „Ort der Vielfalt“ zusätzlich einen Zuschuss zum Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr und Offenheit für kulturelle Vielfalt.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul- und Ausbildungszeugnisse bzw. Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, ggf. den Nachweis über das Vorliegen einer Behinderung) bis spätestens 05.10.2022 über unser Onlinebewerberportal unter www.zwickau.de/ausschreibungen ein.

Hinweis:

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden. Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab. Die Rücksendung von postalisch eingegangenen Bewerbungsunterlagen kann nur gegen Beifügung eines ausreichend frankierten (nur Briefmarke) Rückumschlages erfolgen.

Online-Bewerbung